Die 10 profitabelsten Länder der Welt

Anonim

Ob ein Unternehmen erfolgreich ist oder scheitert, hängt oft viel mehr als nur von der Qualität, Innovation oder dem Einfallsreichtum der vorgestellten Geschäftsidee ab. Standort ist ein Schlüsselfaktor, der oft übersehen wird, obwohl er den entscheidenden Unterschied ausmachen kann - insbesondere in dem derzeit schwierigen wirtschaftlichen Umfeld, in dem jedes junge Unternehmen einen Vorsprung haben könnte. Um die besten Erfolgsaussichten zu haben, werden die versiertesten Unternehmer die Steuer-, Investitions- und Geschäftspolitik des Landes berücksichtigen, in dem sie sich niederlassen möchten, bevor sie sich niederlassen.

Diese Liste zählt die 10 besten Länder für Unternehmen von den niedrigsten zu den höchsten und basiert auf dem Forbes-Ranking der besten Länder für Unternehmen. Forbes hat die Unternehmensfreundlichkeit jedes Landes nach elf Faktoren eingestuft: Eigentumsrechte, Innovation, Anlegerschutz, persönliche Freiheit, Handels- und Währungsfreiheit, Bürokratie, Steuern, Technologie, Korruption und Börsenperformance.

Guinea, Myanmar, Tschad, Angola und Simbabwe liegen am anderen Ende der Skala und gelten als die schlechtesten Wirtschaftsstandorte. Überraschenderweise rangieren die Vereinigten Staaten an 51. Stelle, da ihre gesetzlichen Körperschaftsteuersätze unter den Industrieländern die höchsten der Welt sind.

Es gibt keine Zauberformel, wenn es um geschäftlichen Wohlstand geht, aber Startups werden wahrscheinlich einige der Plätze auf dieser Liste in Betracht ziehen wollen, wenn sie schnell und problemlos - und mit maximaler Rentabilität - auf den internationalen Markt kommen möchten. Kommen wir also zur Sache.

10 Niederlande

Image

Die Gründung eines Unternehmens in den Niederlanden dauert durchschnittlich nur vier Verfahren und vier Tage. Die Währungsstabilität ist in den Niederlanden gut gewahrt, und der Markt ist für den globalen Handel sehr offen. Dies macht ihn zu einem idealen Ort für Unternehmer, um zu investieren. Das Land profitiert von einem hohen Maß an Effizienz bei der Regulierung, wodurch unternehmerische Aktivitäten einfach zu verwalten sind. In der Tat ist der unternehmerische Rahmen transparent und effizient. Ein weiterer Aspekt, der potenzielle Unternehmen ansprechen könnte, sind die niedrigen Lohnnebenkosten - insbesondere im Vergleich zu anderen Ländern in der gleichen Welt.

9 Kanada

Image

Kanadas transparentes und stabiles Geschäftsklima macht es zu einem der attraktivsten Investitionsländer der Welt. Die kanadische Wirtschaft hat sich relativ schnell von der globalen Rezession erholt und ihre Offenheit für globalen Handel und Gewerbe ist institutionalisiert. Für Unternehmensinvestitionen ist keine Mindestkapitalinvestition erforderlich, und für die Einrichtung ist nur ein Vorgang und weniger als eine Woche erforderlich. Lizenzanforderungen werden leicht erfüllt und die Arbeitskosten sind moderat.

8 Norwegen

Im Vergleich zum Vorjahr liegt Norwegen derzeit auf Platz 8 der besten Wirtschaftsländer. Die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit des Landes beruht auf seiner Flexibilität und Offenheit. Norwegen ist weltweit führend in Bezug auf wirtschaftliche Freiheiten wie Handelsfreiheit, Eigentumsrechte und Korruptionsfreiheit. Dieses stabile und verlässliche regulatorische Umfeld fördert die unternehmerische Tätigkeit und Innovation im Land. Die Gründung eines Unternehmens in Norwegen erfordert Mindestkapitalanforderungen. Solange diese Anforderungen jedoch erfüllt sind, kann ein Unternehmen in nur fünf Verfahren gegründet werden.

7 Singapur

Image

In Singapur ist die Gründung eines Unternehmens relativ einfach. Es dauert nur drei Tage und drei Verfahren und erfordert kein Mindestkapital. Singapur toleriert keine Korruption - eine beruhigende Garantie für Unternehmen, dass das Gesetz inmitten einer dynamischen Wirtschaft eingehalten und respektiert wird. Singapur ist sehr offen für globale Investitionen und ermutigt Unternehmen aus dem Ausland nachdrücklich, sich im Land niederzulassen. Dies hat das Entstehen eines wettbewerbsfähigen Finanzsektors erleichtert und sorgt weiterhin für ein gesundes Wirtschaftswachstum und eine gesunde Entwicklung. Es gibt keinen gesetzlichen Mindestlohn, aber Lohnanpassungen werden nach Angaben des Nationalen Lohnrates empfohlen. Trotz eines herausfordernden externen Umfelds ist die Inflation unter Kontrolle.

6 Finnland

Image

www.webmastergrade.com [/ caption]

Finnland zählt zu den besten Ländern der Welt für wirtschaftliche Freiheit, insbesondere wenn es um die Freiheit von Unternehmen und die Freiheit von Korruption geht. Dies schafft ein solides regulatorisches Umfeld, das unternehmerische Investitionen und Aktivitäten nachdrücklich fördert. Kommerzielle Abläufe werden zwar schnell und transparent abgewickelt, Korruption wird jedoch als nahezu nicht existent wahrgenommen, was es zu einem idealen Standort für Unternehmensinvestitionen macht. Die Gründung eines Unternehmens kostet etwa 1 Prozent des durchschnittlichen Jahreseinkommens und erfordert nur drei Verfahren. Obwohl die Lohnnebenkosten für die Beschäftigung eines Arbeitnehmers hoch sind, sind die Abfindungszahlungen relativ günstig.

5 Schweden

Image

Die Gründung eines Unternehmens in Schweden dauert nur drei Verfahren und 16 Tage. Obwohl Lizenzanforderungen teuer und zeitaufwändig sein können, ist Schweden nach wie vor eine der wirtschaftsfreundlichsten Nationen der Welt. Bei wirtschaftsfreundlichen Technologien steht Schweden an erster Stelle und bei Innovationen an dritter Stelle. Eine gut ausgebildete schwedische Belegschaft und ein Pro-Kopf-BIP, das zu den höchsten der Welt zählt, verbessern ebenfalls die Platzierung in unserer Liste. Darüber hinaus hat Schweden kürzlich die höchste Punktzahl für Wirtschaftsfreiheit erzielt, die es je im Index für Wirtschaftsfreiheit von 2014 gegeben hat.

4 Dänemark

Image

Dänemark schneidet auf dieser Liste aufgrund seiner geringen Steuerbelastung und des Korruptionsrisikos besonders gut ab. Dänemarks gut ausgebildete Arbeitskräfte und sein zu den höchsten der Welt gehörendes Pro-Kopf-BIP sind zusätzliche Anreize für Unternehmensinvestitionen im Land. Dänemark ist sehr offen für globalen Handel und Investitionen, was seine Wirtschaft zu einer der wettbewerbsfähigsten und flexibelsten der Welt macht. Die Gründung eines Unternehmens erfordert in Dänemark nur vier Verfahren, und die Mindestkapitalanforderungen wurden kürzlich gesenkt. Darüber hinaus ist der Arbeitsmarkt dank relativ flexibler Einstellungs- und Entlassungsvorschriften effizient, und die Währungsstabilität ist gut etabliert.

3 Hong Kong

Hongkong ist erneut das drittbeste Wirtschaftsland der Welt. Obwohl sich das Wirtschaftswachstum des internationalen Handels- und Finanzzentrums im Jahr 2013 verlangsamte, stieg das BIP immer noch um 1, 4% auf 263 Mrd. USD. Hongkong rangiert laut Forbes besonders gut in Bezug auf Anlegerschutz, Handelsfreiheit, Steuerbelastung und Bürokratie. Hongkong hat eine offene Haltung gegenüber dem internationalen Handel - der durchschnittliche Zollsatz beträgt 0% und es gibt nur sehr wenige Hindernisse für Auslandsinvestitionen. Darüber hinaus unterstützt Hongkongs wettbewerbsrechtliches Regime die Unternehmensgründung und -innovation. Die Gründung eines Unternehmens ist ein unkomplizierter Prozess, für den kein Mindestkapital erforderlich ist. Die Regierung subventioniert sogar teilweise kleine und mittlere Unternehmen.

Werbung

2 Neuseeland

Image

Neuseeland stand im vergangenen Jahr immer noch ganz oben auf der Liste der besten Orte, an denen man heute Geschäfte tätigen kann. Obwohl die Wirtschaft des Landes mit 170 Milliarden US-Dollar die kleinste der Top-10-Nationen auf unserer Liste ist, ist sie auch eine der am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften (das BIP stieg im vergangenen Jahr um 2, 5%). Neuseeland erhielt in vier der elf Kategorien, mit denen die Geschäftsfreundlichkeit eines Landes gemessen wurde, die besten Ergebnisse. Was am meisten auffällt, ist die persönliche Freiheit und der Anlegerschutz, die das Land bietet, sowie der Mangel an Bürokratie und Korruption. Jemandem, der versucht, ein Unternehmen in Neuseeland zu gründen und zu betreiben, können nur sehr wenige Einschränkungen auferlegt werden - insofern der Prozess der Gründung eines Unternehmens nur drei Tage dauern kann.

1 Irland

Image

Irland belegt nach dem sechsten Platz im Vorjahr heute den ersten Platz in der Rangliste für das beste Land für Unternehmen. Trotz der großen Rezession, die Irland seit 2008 durchläuft - und des Rettungspakets in Höhe von 113 Milliarden US-Dollar, das das Land von anderen europäischen Regierungen sowie dem Internationalen Währungsfonds benötigte, um wieder auf die Beine zu kommen - gilt Irland dank seiner Hilfe als das beste Wirtschaftsland Geringe Steuerbelastung, Anlegerschutz und versprochene persönliche Freiheit. Darüber hinaus sind die gut ausgebildeten Arbeitskräfte und der Körperschaftsteuersatz von 12, 5% für Unternehmen äußerst attraktiv. Dies ist auch der Sprachfaktor, der ein großes Plus für Unternehmen aus englischsprachigen Ländern darstellt. Google, Twitter, Facebook und LinkedIn haben Dublin als idealen Standort für ihren europäischen Hauptsitz ausgewählt.

Die 10 profitabelsten Länder der Welt